Arbeitsrecht

Wir bearbeiten das gesamte Gebiet des Arbeitsrechts für Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Betriebsräte. Dies umfasst sowohl die „normalen“ Streitigkeiten aus dem Arbeitsverhältnis, wie z. B. Lohnzahlungen, Kündigungsschutz, Urlaub, Arbeitszeiten, Mutterschutz, Elternzeit, Mobbing und Befristungen von Arbeitsverhältnissen, als auch das kollektive Arbeitsrecht, d. h. Streitigkeiten zwischen Arbeitgebern und Betriebsräten, Beschlussverfahren, Einigungsstellenverfahren und Betriebsvereinbarungen.

Bewusst haben wir uns dafür entschieden, Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite zu vertreten. Für unsere Mandanten ist es von Vorteil, wenn wir wissen, wie die jeweils andere Seite denkt. Häufig kann schon durch die „richtige Ansprache“ des Gegenübers eine für unseren Mandanten erfolgreiche Vereinbarung getroffen werden. Gerade bei Verhandlungen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat können wir so dem von uns vertretenen Mandanten entscheidende Vorteile verschaffen. Für Arbeitnehmer können wir nach dem Erhalt einer Kündigung eine Abfindung als Vergleich erzielen oder eine Weiterbeschäftigung durchsetzen.

Umgekehrt hat auch ein Arbeitgeber nicht per se vor dem Arbeitsgericht „verloren“. Bei rechtzeitiger anwaltlicher Beratung können Kündigungen (häufiger als von vielen Arbeitgebern gedacht) auch „gerichtsfest“ ausgesprochen werden.

Bau- und Architektenrecht

Bau- und Architektenrecht

Bau- und Architektenrecht

Fachanwalt:

Wir beraten sowohl Auftraggeber als auch Bauunternehmer. Bereits die Überprüfung und Ausgestaltung von Bauverträgen hilft, spätere Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden. Selbstverständlich begleiten wir Sie auch während der Bauphase. Hier müssen ggf. Beweise gesichert und Möglichkeiten zur vorzeitigen Vertragsbeendigung gesucht werden. Für den Bauunternehmer stellen sich hier insbesondere Fragen im Zusammenhang mit der Störung des Bauablaufes und der Durchsetzung von Mehrvergütungsansprüchen.

Nach der Beendigung des Bauvorhabens sind auf Seiten des Auftraggebers häufig Mängelgewähr­leistungs­ansprüche zu überprüfen und diese dann gegenüber dem Auftragnehmer durchzusetzen. Auf Seiten des Bauunternehmers beschäftigen wir uns mit der Abwehr von Gewährleistungsansprüchen sowie der Geltendmachung des Vergütungsanspruches. In allen Phasen ist zu überprüfen, ob nicht auch ein sog. selbstständiges Beweissicherungsverfahren durchzuführen ist, um so den Verlust von etwaigen Rechten vorzubeugen.

Beamtenrecht

Beamtenrecht

Beamtenrecht

Fachanwalt:

Das Beamtenrecht gehört zum öffentlichen Recht und befasst sich im Wesentlichen mit dem Rechtsverhältnis zwischen dem Beamten als Arbeitnehmer und der öffentlichen Hand (Dienstherrin/Dienstherr) als Arbeitgeber, unterscheidet sich jedoch erheblich vom (privatrechtlichen) Arbeitsverhältnis. Zu den klassischen Beamten zählen insbesondere Lehrer, Polizei- und Kriminalbeamte sowie Beamte in der Bundes-, Landes- oder Kommunalverwaltung.

Streitigkeiten im Rahmen des Beamtenverhältnisses entstehen regelmäßig dadurch, dass dem Beamten ein Dienstpflichtverstoß vorgeworfen wird, der mit einer sog. Disziplinarmaßnahmen geahndet wird. Diese Maßnahmen können je nach Schwere des Vorwurfs unterschiedlich belastend ausfallen. Denkbar sind insbesondere Disziplinarmaßnahmen in Form eines Verweises, einer Geldbuße, der Kürzung der Dienstbezüge, der Zurückstufung bis hin zu der wohl empfindlichsten Disziplinarmaßnahme, nämlich der Entfernung aus dem Beamtenverhältnis als ultima ratio.

Wir vertreten sowohl Beamte als auch die öffentliche Hand und kennen daher oft die Denk- und Vorgehensweise der Gegenseite in einem Verfahren. So können wir Sie strategisch besser beraten und mit zielgerichteten Argumenten, die Gegenseite in ihre Schranken weisen, aber auch an einer einvernehmlichen Lösung mitwirken.

Erbrecht

Erbrecht

Verweigert man Ihnen Auskunft über den Bestand eines Nachlasses, der Ihnen als Miterbe zusteht oder an dem Sie Pflichtteilsansprüche haben? Sind Sie mit Miterben uneins über die Auseinandersetzung oder die Verwaltung des Nachlasses? Ist ein Verwandter gestorben und Sie wissen nicht, welche Rechts­ansprüche Ihnen zustehen und wie Sie diese durchsetzen? Haben Sie Anteile an einer Gesellschaft geerbt?

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Wir helfen Ihnen gerne in allen erbrechtlichen Fragen.

Familienrecht

Familienrecht

Familienrecht

Fachanwalt:

Nicht zuletzt durch die steigende Scheidungsquote Jahr für Jahr gewinnt das Dezernat für Familienrecht immer mehr an Bedeutung. Die familienrechtliche Beratung beginnt nicht erst mit der Trennung oder Scheidung, sondern bereits im Vorfeld des Eheschlusses, um insbesondere die vermögensrechtlichen Folgen, die eine Heirat mit sich bringen kann, aufzuzeigen. Im Vorfeld der Ehe, wenn man sich noch gut versteht, lassen sich durch einen Ehevertrag spätere Streitigkeiten vielfach vermeiden.

Spätestens mit der Trennung sind dann jedoch wichtige Punkte, wie die Regelung des gegenseitigen Unterhaltes, des Unterhaltes für die gemeinsamen Kinder, der Wohnungszuweisung etc. zu treffen. Dies setzt sich nach der Scheidung fort.

Wir helfen in allen Bereichen der ehelichen und nichtehelichen Gemeinschaften, wobei im Vordergrund zunächst außergerichtliche Lösungsmöglichkeiten stehen. Erst wenn diese scheitern, setzen wir die Ansprüche unserer Mandanten gerichtlich durch.

Haftpflichtrecht /-Prozess

Haftpflichtrecht /-Prozess

Haftpflichtrecht /-Prozess

Rechtsanwälte:

Das Haftpflichtrecht befasst sich als bedeutender Teil des Zivilrechtes mit der Durchsetzung oder der Abwehr von Schadenersatzansprüchen wegen Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Unter das Haftpflichtrecht fallen insbesondere vertragliche und deliktische Haftpflicht- sowie Gefährdungs­haftungs­tatbestände. Haftung bedeutet die Verpflichtung zum Ausgleich von fremden Sach-, Personen- und Vermögensschäden, auch in der Form von Schmerzensgeld. Typisch sind Schäden aus Unfällen, wegen Verletzung von Verkehrssicherungs- oder Berufspflichten oder Produkthaftung. Der häufigste Fall ist der Verkehrsunfall. Aber auch Schäden mit Tieren, wie beispielsweise Reitunfälle oder Hundebisse, sind Gegenstand der Auseinandersetzungen.

Wir sind seit Jahrzehnten mit Erfolg sowohl bei der Durchsetzung als auch Abwehr solcher Ansprüche befasst. Dies umfasst sowohl den außergerichtlichen Bereich als auch die überregionale prozessuale Betreuung von Mandanten, zu denen auch mehrere namenhafte Versicherungsgesellschaften gehören. Genauso vertreten wir aber auch Privatpersonen, deren Ansprüche wir konsequent und kompetent durchzusetzen verstehen. Wir möchten daher auch Sie auf diesem Spezialgebiet mit großer Erfahrung idealerweise schon im Vorfeld prozessualer Auseinandersetzungen und während notwendiger Gerichtsverfahren umfassend und erfolgreich betreuen. Gerade in der Zeit kurz nach Schadeneintritt werden „wichtige Weichen“ gestellt, die sich später ggf. kaum noch „reparieren“ lassen. Wir werden Sie überdies in dieser schwierigen Situation entlasten, damit der eingetretene Schaden und die persönliche Belastung nicht noch größer werden.

Handels- und Gesellschaftsrecht

Handels- und Gesellschaftsrecht

Handels- und Gesellschaftsrecht

Wollen Sie sich selbstständig machen? Überlegen Sie, in welcher Rechtsform Sie sich selbstständig machen? Möchten Sie eine GmbH gründen, sich an einer Gesellschaft beteiligen, einer stillen Gesellschaft oder einer Kommanditgesellschaft beitreten? Welche Vor- oder Nachteile hat eine Kapitalgesellschaft gegenüber einer Personengesellschaft? Gibt es Streitigkeiten innerhalb einer Gesellschaft?

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Wir helfen Ihnen gern in allen handels- und gesellschaftsrechtlichen Fragen.

Jagdrecht

Jagd- und Waffenrecht

Jagd- und Waffenrecht

Rechtsanwalt:

Seit das Jagdrecht 2006 im wesentlichen in die Gesetzgebungszuständigkeit der Länder übergegangen ist, unterliegt es je nach Regierungskoalition ständigen Änderungen. Dadurch werden nicht nur Jagdausübung und Gesetzestreue erschwert, die Rechtsanwendung wird kompliziert und macht ständige Fortbildung erforderlich – hierfür gibt es den Deutschen Jagdrechtstag, eine bundesweite Vereinigung von etwa 500 Juristen, die sich speziell mit Jagdrecht, Waffenrecht und Naturschutz befassen und sich alljährlich in der ersten Novemberwoche in wechselnden Bundesländern fortbilden. Rechtsanwalt Triskatis ist nicht nur seit mehr als 30 Jahren passionierter, praktizierender Jäger und Hundeführer mit eigenem Revier, sondern hat diese Fortbildungsveranstaltung bereits zweimal nach Schleswig Holstein (1996 Husum, 2007 Scharbeutz) geholt und geleitet. Seit 2012 befasst er sich ausschließlich nur noch mit diesen Rechtsgebieten. Seine langjährige anwaltliche Erfahrung und seine frühere Tätigkeit als Staatsanwalt, wobei er die Denkweise auf der anderen Seite der Richterbank kennengelernt hat, verbunden mit seiner Leidenschaft für Natur und Jagd, wendet er engagiert und effektiv zum Nutzen seiner Mandanten in unserem Hause an.

Wild- oder Jagdschaden, Begehungsschein, Jagdgenossenschaft oder Eigenjagd, VJP, HZP, Kleemann oder Hegewald, Bleifrei oder H-Mantel, streng geschützt oder Schonzeit, Zuschlag oder Angliederung ... diese Begriffe sind für ihn keine Fremdwörter, sondern normaler Sprachgebrauch. Hier sprechen Sie mit jemandem, der Sie versteht und wichtiger noch: den Sie verstehen.

Seine überregional bekannten PowerPoint Vorträge auf Hegeringversammlungen bezwecken vor allem, langjährigen Jagdscheininhabern die veränderten rechtlichen Grundlagen der heutigen Jagdausübung allgemeinverständlich und anschaulich in unterhaltsamer Form, aber ernsthaft vor Augen zu führen, etwa mit dem Thema „Wie werde ich heute am schnellsten meinen Jagdschein los?" anhand von 10 ausgesuchten Urteilen deutscher Gerichte der letzten Jahre. Exemplarisch erfasst wird umfassend der jagdliche Alltag, angefangen vom richtigen Verhalten beim Wildunfall bis hin zur unangemeldeten Verwahrungskontrolle der Jagdwaffen.

Dennoch ist es für Jäger, Schützen und alle legalen Waffenbesitzer leider unvermeidbar, dass immer wieder Behördenkontakte, aber auch Meinungsverschiedenheiten unter Jagdpächtern und mit Jagdverpächtern entstehen, die die Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe erforderlich machen. Hier gilt der Grundsatz: „Je schneller Sie sich fachlichen Rat durch einen spezialisierten Juristen einholen, desto besser sind Ihre Erfolgsaussichten". Und: Guter Rat ist nicht teuer – wussten Sie, dass die anwaltliche Erstberatung gemäß Nr. 2100 VV RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) maximal 190 € zuzüglich Mehrwertsteuer kostet?

Kaufrecht

Kaufrecht

Kaufrecht

Wir stehen Ihnen jederzeit in sämtlichen Fragen, das Kaufrecht betreffend, zur Seite, egal, ob es sich um Online-Geschäfte, beispielsweise über eBay handelt, bei denen es immer wieder problematisch ist, ob Gewährleistungrechte oder eine Widerufsmöglichkeit besteht oder ob ein schriftlicher, beziehungsweise mündlicher Kaufvertrag per Handschlag geschlossen wurde. Das Kaufrecht regelt hierbei die Rechte und Pflichten zwischen dem Käufer und dem Verkäufer einer Sache.

Die Erfahrung lehrt, dass dabei immer wieder Streit zwischen den Parteien um das Bestehen eines Kaufvertrages oder um Mängel der Kaufsache entbrennt. Insbesondere bei Verträgen „per Handschlag“ kommt es zu Problemen der Beweisbarkeit und Auseinandersetzungen, da keine Dokumente vorgelegt werden können. Wir beraten Sie in diesem Zusammenhang kompetent und mit dem nötigen Problembewusstsein hinsichtlich Ihres Kauf- oder Verkaufsgegenstandes. Wir erläutern Ihnen Ihre Rechte – auch unter Einbeziehung der neuesten und aktuellsten Rechtsprechung – und setzen diese dann in Absprache mit Ihnen durch, um für Sie das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Medizinrecht

Medizinrecht

Medizinrecht

Im Bereich des Medizinrechts haben wir schon vielen Patienten und Ärzten helfen können. Das Arzthaftungsrecht ist sowohl für Patienten wie auch für Ärzte ein besonders sensibler Bereich. Feststellung des eingetretenen Schadens, die Beurteilung des Ausmaßes möglicher ärztlicher Fehler und vor allem der Nachweis der Ursächlichkeit von Fehler und Schaden sind nicht nur in tatsächlicher Hinsicht problematisch, sondern müssen im Lichte der Rechtsprechung gewertet werden. Auch in einer falschen Risikoaufklärung kann der Grund für Haftungsansprüche liegen.

Für Patienten ist zudem die Chance zu nutzen, bereits im Rahmen der außergerichtlichen Auseinandersetzung mit der Haftpflichtversicherung ein hohes Schmerzensgeld zu erzielen. Teilweise wird hier von Versicherungen noch ein „Aufschlag“ wegen der Vermeidung des Rechtsstreits gezahlt. Zudem werden regelmäßig die Rechtsanwaltskosten als zusätzlicher „Schaden“ des Patienten von diesen übernommen, so dass hier eine frühzeitige Einschaltung des Anwalts große Vorteile bringen kann. Soweit sich die Versicherungen jedoch „querstellen“, werden die Ansprüche offensiv durchgesetzt. Für Ärzte gilt zudem, zahlreiche Beschränkungen durch die Berufsordnung, insbesondere Werbeverbote zu beachten.

Auch Praxisverträge sollten rechtlich geprüft werden. Genauso wie eine Prophylaxe die Krankheit bzw. deren Verschlimmerung vermeiden kann, kann kurzfristig bei der Vertragsgestaltung gespartes Geld später zu erheblichen nicht wieder zu ersetzenden Einbußen führen. Die Zusammenarbeit in einer Gemeinschaftspraxis lässt sich leichter in Ihrem Sinne regeln, solange Sie sich mit Ihrem Kollegen gut verstehen, als wenn Sie erst wegen Streitigkeiten Regelungen suchen. Unsere prozesserfahrene Kanzlei versteht es aber natürlich auch, Sie in sämtlichen Fragen vor Gericht zu vertreten.

Mietrecht

Mietrecht

Mietrecht

Fachanwalt:

Rechtsanwalt:

Das Wohnraummietrecht umschreibt vor allem den Schutz des Mieters gegen den Vermieter. Deshalb muss man als Mieter seine Rechte kennen, wenn man kein Geld verschenken will. Als Vermieter gilt es mittlerweile so viele Vorschriften zu bedenken, dass selbst eine Kündigung wegen Zahlungsverzugs des Mieters wegen formeller Mängel häufig unwirksam ist.

Streitpunkte sind vor allem Kündigungen, Nebenkostenabrechnungen, Schönheitsreparaturen, Zeit- und Staffelmietverträge, Befristungen, Kautionen, Minderungen, Schäden bei Auszug und Mängel der Mietsache (z. B. Schimmel, Durchfeuchtung etc.). Auch bei der Vertragsgestaltung ist Vorsicht geboten. So ist zum Beispiel die Rechtsprechung des BGH zu den Möglichkeiten, den Mieter zur Vornahme der Schönheitsreparaturen zu verpflichten, so umfangreich, dass von dem Fertigen eigener Regeln abzuraten ist.

Im Gewerbemietrecht besteht dagegen ein weiter Spielraum für individuelle Regelungen der Parteien. Sowohl als Mieter wie auch als Vermieter kann dieser Spielraum zu Ihren Gunsten genutzt werden. Unsere Rechtsanwälte beraten Sie insoweit gern.

Reiserecht

Reiserecht

Reiserecht

Die Verärgerung ist groß, wenn der Flug nicht oder nicht wie geplant durchgeführt wird, das Reisegepäck verloren geht oder bei der Beförderung beschädigt wird oder die Hotelanlage samt Essen und Service hinter den versprochenen Leistungen zurückbleibt. Nicht zuletzt ist oft kostbare Urlaubszeit vertan und der Jahresurlaub ohne Erholungswert dahin.

Das Reiserecht hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen, was überwiegend darauf zurückzuführen ist, dass auf nationaler und europäischer Ebene dem Verbraucherschutz eine immer wichtigere Bedeutung beigemessen wird. Mit der Fluggastrechte-Verordnung hat der Gesetzgeber die Rechte des Verbrauchers, der sich bei der Geltendmachung seiner Ansprüche in der Regel einem wirtschaftlich und rechtlich erfahrenen Unternehmen gegenübersieht, erheblich gestärkt und dem Verbraucher unter anderem einen pauschalen Ausgleich in Geld für Flugannullierungen und -verspätungen auf gesetzlicher Grundlage zugesprochen.

Beschwert sich der Verbraucher bei der Reise- oder Fluggesellschaft wegen eines Reisemangels, erfolgt oftmals der Versuch, ihn mit einer geringen Entschädigungszahlung oder einem Rabattgutschein abzuspeisen. Hiermit müssen Sie sich nicht ohne weiteres zufriedengeben. Wir prüfen etwaige Ansprüche gegen Reise- und Fluggesellschaften für Sie und verfolgen Ihre Ansprüche außergerichtlich und erforderlichenfalls auch gerichtlich. Zu beachten sind allerdings, die im Reiserecht geltenden kurzen Fristen, weshalb Sie unsere Kanzlei unverzüglich aufsuchen sollten. Die Säumnis einer Frist kann nämlich zur Folge haben, dass ein eigentlich berechtigter Anspruch nicht mehr geltend gemacht werden kann.

Wir haben bereits gegen eine Vielzahl von namhaften Reise- und Fluggesellschaften die Rechte unserer Mandanten erfolgreich durchgesetzt.

Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht

Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht

Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht

Rechtsanwälte:

Wer hat nicht schon einmal die immer populärer werdenden Gerichtsshows oder Kriminalfilme im Fernsehen gesehen? Bereits eine Beleidigung im Straßenverkehr kann zu einem staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren führen. Wir stehen Ihnen bei allen strafrechtlichen Verfahren, insbesondere im Bereich des Verkehrsrechts und des Jugendstrafrechts aber auch des Steuerstrafrechts, kompetent zur Seite.

Wie auch im Ordnungswidrigkeitenverfahren, insbesondere hier das Bußgeldverfahren, empfiehlt sich die frühzeitige Kontaktaufnahme, um sich nicht durch eine „unbedachte Äußerung“ im weiteren Verfahren der Verteidigungsmöglichkeiten zu berauben.

Verkehrsrecht

Verkehrsrecht

Verkehrsrecht

Fachanwalt:

Rechtsanwalt:

Wir bearbeiten die Abwicklung von Verkehrsunfällen beginnend mit der außergerichtlichen Schadensregulierung bis hin zur Vertretung in gerichtlichen Verfahren. Dabei vertreten wir beide Seiten – die Privatpersonen als auch die Versicherungen.

Viele Autofahrer wissen nicht, dass auch die Rechtsanwaltsgebühren bei der gegnerischen Versicherung geltend gemacht werden können. Auch setzen wir Ihre Interessen gegenüber der eigenen Teilkasko- oder Vollkasko­versicherung gerne durch. Gerade bei größeren Schäden kann erst durch anwaltliche Schreiben die Regulierung durch die Versicherung erreicht werden.

Auch bei einem Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens kommt es immer wieder zu Streitigkeiten. Hier übernehmen wir die Geltendmachung von Mängel- und Gewährleistungsansprüchen bis hin zur gerichtlichen Durchsetzung. Wir vertreten aber auch gerne die Gegenseite, um unberechtigte Ansprüche gegen das Autohaus abzuwehren.

Wir stehen Ihnen im Rahmen aller Ordnungswidrigkeiten- und Strafverfahren aus dem verkehrsrechtlichen Bereich zur Seite. Insbesondere hier empfiehlt sich eine frühzeitige Kontaktaufnahme, um eine umfassende Verteidigung zu ermöglichen. Keinesfalls sollten Sie sich selbst gegenüber den Strafverfolgungsbehörden einlassen, ohne dass vorher Akteneinsicht durch uns genommen wurde. Alles, was Sie einmal gegenüber den Behörden geäußert haben, kann nicht zurückgenommen werden und Ihnen ggf. schaden.

Vertragsrecht

Vertragsrecht

Vertragsrecht

Verträge sind Basis jeglicher rechtlicher Beziehungen von mindestens zwei Privatleuten oder Unternehmen und werden jeden Tag mehrfach geschlossen, wobei dies auch stillschweigend durch bloßes Verhalten möglich ist. Kaufverträge, Werkverträge, Auftragsverhältnisse etc. sind so alltäglich, dass wir uns oftmals gar nicht im Klaren sind, überhaupt einen Vertrag geschlossen, also uns in rechtlich bindender Weise verpflichtet zu haben.

Wir klären für Sie, ob ein Vertrag überhaupt wirksam zustande gekommen ist, welchen Inhalt er hat und welche Rechte hieraus folgen. Gerne helfen wir Ihnen auch im Vorwege mit der Fertigung eines Vertragsentwurfes oder der Überprüfung eines Vertrages vor Unterzeichnung.

Verwaltungsrecht

Verwaltungsrecht

Verwaltungsrecht

Rechtsanwalt:

Im Verwaltungsrecht sind wir sowohl für öffentliche Körperschaften (z. B. Gemeinden) wie auch für den betroffenen Bürger tätig. Trotz des regelmäßig angekündigten Bürokratieabbaus sind bei nahezu allen Vorhaben zahlreiche Vorschriften zu beachten. Zu den klassischen Bereichen gehören das öffentliche Baurecht, Gewerberecht, Kommunalrecht, Abgabenrecht, Beamtenrecht und das Umweltrecht.

Gerade der Bürger wird häufig allein unter Hinweis auf die angebliche Rechtslage abgewiesen. Bei Genehmigungen können einzelne Auflagen angegriffen werden, die sachlich nicht gerechtfertigt waren. Wir vertreten sie idealerweise schon im Verwaltungs- und Widerspruchsverfahren. Auch Behörden führen nicht gerne Rechtsstreitigkeiten. Insbesondere, wenn man deutlich macht, dass sie verlieren werden, können mit der richtigen Strategie Ihre Interessen schnell durchgesetzt werden.

Häufig kann zudem die Behörde mit guten Argumenten dazu bewogen werden, ihr Ermessen zugunsten des Bürgers auszuüben und so eine schnelle und unbürokratische Lösung gefunden werden, was im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens wegen der eingeschränkten Kontrolle der Ermessensausübung nicht möglich gewesen wäre.

Wohnungseigentumsrecht

Wohnungseigentumsrecht

Wohnungseigentumsrecht

Fachanwalt:

Rechtsanwalt:

Die Eigentümer von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern sind durch die Wohnungs­eigentümer­gemeinschaft miteinander verbunden. Die gemeinsamen Einrichtungen müssen verwaltet und die Eigentümer untereinander die jeweiligen Verpflichtungen erfüllen. Hieraus resultieren zahlreiche Konfliktfelder, die es zu lösen gilt. Je nachdem, ob es sich um eine Kapitalanlage oder das selbstbewohnte Eigentum handelt, sind die Interessen unserer Mandanten verschieden. Hier gilt es in besonderer Weise, die für Sie langfristig individuell beste Lösung zu finden und durchzusetzen.

Gerade bei Nachbarn ist zu bedenken, dass man sich vielleicht noch jahrelang täglich sieht und ein Prozess zunächst vermieden werden soll. Sollte Ihre Gutmütigkeit ausgenutzt werden, kann aber auch ein gewonnener Prozess die gewünschte Ruhe in Ihrem Sinn wieder herstellen.

Zivilrecht

Zivilrecht

Zivilrecht

Das Zivilrecht ist das wohl umfangreichste Rechtsgebiet. Es umfasst alle Streitigkeiten mit Ausnahme des Strafrechts und öffentlichen Rechts, bei denen sich nicht gleichberechtigte Personen gegenübertreten, sondern ein Über-/Unterordnungsverhältnis besteht. Dementsprechend nimmt es einen breiten Raum bei unseren Tätigkeiten ein. Spezialgebiete innerhalb des Zivilrechts bilden das Familienrecht, das Bau- und Architektenrecht, das Erbrecht, das Mietrecht, das Wohnungseigentumsrecht, das Arbeitsrecht, das Handels- und Gesellschaftsrecht und das Medizinrecht. Der Bereich des Verkehrsrechts weist dagegen Bezüge in alle Bereiche des Rechts auf.

Unter dem allgemeinen Zivilrecht versteht man daher die verbliebenen Gebiete, die nicht speziell zugeordnet sind. Gleichwohl ist dieses Gebiet sehr vielfältig. Der wichtigste Bereich ist das Kaufrecht, bei dem vor allem die Mangelgewährleistung häufig zu Streitfällen führt. Weiter fallen beispielsweise Streitigkeiten mit Handwerkern, Versorgern, Widerrufsrechte bei Vertragsabschlüssen im Internet oder Dienstverträge aller Art hierunter. Auch das Inkasso für Unternehmen stellt bei uns einen wichtigen Arbeitsbereich dar.

Für uns ist es daher wichtig, dass die Anwälte neben der notwendigen Spezialisierung auch in diesem für die Mandanten wichtigen Bereich als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Spezialisierung darf nie dazu führen, dass die Grundlagen des Rechts nicht mehr beherrscht werden.